Neurochirurgische Praxis
Dr. med. Vassilios Vadokas

Epidurale Rückenmarkstimulation (SCS)


Was ist die Rückenmarkstimulation (SCS)?
Die Rückenmarkstimulation ist ein modernes Verfahren zur Behandlung chronischer Schmerzen. Bei diesem Verfahren werden elektrische Impulse geringer Intensität zur Stimulation der Nerven im Rückenmark verwendet. Diese Stimulation überlagert die Übertragung der Schmerzsignale an das Gehirn. Bei einer erfolgreichen Behandlung werden die Schmerzempfindungen durch andere Empfindungen überlagert, die einige Patienten als ein angenehmes Gefühl, die so genannte Parästhesie, beschreiben. Die Rückenmarkstimulation hat dazu beigetragen, dass Tausende von Patienten mit chronischen Schmerzen wieder ein aktiveres Leben führen können.

Was erfordert die Stimulationstherapie des Rückenmarks?
Für eine Stimulation des Rückenmarks ist eine Operation zur Implantation verschiedener Systemkomponenten erforderlich. Während des Eingriffs werden ein oder mehrere Elektrodenkabel ( Leads ) im Epiduralraum ( dem Raum direkt über dem Rückenmark ) implantiert. Diese Leads enthalten Elektroden, die elektrische Signale abgeben und so eine Stimulation bewirken. Die Leads sind an ein kleines elektronisches Gerät angeschlossen, das direkt unter der Haut implantiert wird. Der chirurgische Eingriff wird oft ambulant in der Klinik oder in einer Tagesklinik durchgeführt.

Das Genesis System:


Moderne Lösungen für chronische Schmerzen
Das Genesis Neurostimulationssystem zeichnet sich durch mehrere Innovationen in der IPG - Technologie zur Behandlung chronischer Schmerzen aus. Zu diesen innovativen Lösungen zählen u.a.:




Vorteile der Octrode
Genesis kann zusammen mit einem 8-poligen Lead verwendet werden, dadurch ergeben sich klare Behandlungsvorteile. Eigenschaften der Octrode - Leads:
Breite Schmerzüberdeckung durch Mehrfachkonfigurationen
Dank der vielen Konfigurationen von Genesis können Sie die Behandlung wie folgt anpassen:
Querstimulation
Durch die Möglichkeit, ein Querfeld zwischen dualen Leads zu erzeugen, verbessert sich die Zielgenauigkeit erheblich, der Strom kann selektiv zur Mittellinie des Rückenmarks geleitet werden.

Konstantstrom: Ein entscheidender Unterschied
Das Genesis-System arbeitet mit Konstantstromstimulation, um die Patienten gleichmäßig zu stimulieren. Effektive Neuralstimulation durch exakte Steuerung des Elektronenflusses (Strom) zum Rückenmark. Es gibt zwei Verfahren zur Erzeugung elektrischer Impulse für die Neurostimulation: Mit Konstantstrom und mit Konstantspannung. bei Impulsen mit konstantem Strom kompensiert Genesis Änderungen der Impedanz, z.B. bei Veränderungen von Gewebe/Elektrodenoberfläche, und gewährleistet für die Patienten stets eine optimale Stimulation.

 

Konstantspannung

Ein Konstantspannungssystem ist so eingestellt, dass ständig eine konstante Spannung einen Strom in das Rückenmark “drückt”. Solange die Impedanz (der Kehrwert des Elektronenfusses) konstant bleibt, reicht der Strom für eine akzeptable Stimulation aus.

Wenn sich die Impedanz erhöht, sinkt der Strom, der dem Rückenmark zugeführt wird, und reicht eventuell nicht mehr aus, die Schmerzen zu verringern.

Wenn die Impedanz sinkt, wird dem Rückenmark mehr Strom zugeführt. Der Patient fühlt sich unwohl, hat eventuell Schmerzen und erhöht den Grad der Stimulation.

Konstantstrom

Ein Konstantstromsystem ist so eingestellt, dass ständig ein konstanter Strom das Rückenmark erreicht.

Wenn sich die Impedanz erhöht, hält der Konstantstrom-Impulsgenerator die Stromstärke aufrecht, indem die Batterie stärker belastet wird. (Sofern die Batteriekapazität dies zulässt)

 

Wenn die Impedanz sinkt, ist zur Lieferung des gleichen Stroms eine geringere Spannung notwendig. Für den Patienten hat sich die Einstellung einer angenehmen Stimulation nicht geändert.



 

Spannung

 

Impedanz

 

Angenehme Einstellung

 

Wirkungslose Einstellung

 

Schmerzgrenze



Verschiedene Lösungen durch mehrere Leads
Genesis ist mit einer Vielzahl von Leads kompatibel, so dass auf den spezifischen Bedarf jedes Patienten reagiert werden kann:



Advanced Neuromodulation SystemsTM revolutioniert die Behandlung von chronischen Schmerzen mit der Einführung des Genesis Neurostimulationssytems - einem der fortschrittlichsten, völlig implantierbaren Impulsgeneratoren (IPG), die auf dem Markt erhältlich sind. Das Genesis Neurostimulationssystem ist einfach zu implantieren und zu programmieren sowie sehr flexibel. Es bietet Patienten hervorragende Programmieroptionen und Kontrolle. Dank der modernen Genesis-Technologie treibt ANS die Behandlung chronischer Schmerzen weiter voran.




ANSCHRIFT

Praxis Dr. med. V. Vadokas
Neurochirurgische Praxis
Happelstraße 8
D-74074 Heilbronn
Tel: (0049) 7131-898 42 69
Fax: (0049) 7131 – 898 46 55
eMail: info@neurochirurgie-heilbronn.de

Für mehr Informationen gehen Sie bitte zum Reiter Anfahrt ->