Schwerpunkte operativer Tätigkeit :

 

 

1.      Funktionelle und morphologische Stereotaxie


2.      Behandlung von extrapyramidalen motorischen Störungen ( z.B. Dytonie, Torticollis, Spastik )

3.      Schmerzchirurgie

a.) Behandlung von Kopf- und Gesichtsneuropathien ( z.B. Trigeminusneuralgie )


b.) Behandlung von chronischen neuropathischen Schmerzen

c.) Behandlung von chronischen nichtmalignen und malignen (Tumor-) Schmerzen mittels neuromodulatorischen Verfahren (z.B. implantierbare intrathekale oder intraventrikuläre Medikamentenpumpsysteme, epidurale Neurostimulation)